GEHRET AG

 
   

 




Saanen "Gessenay"

 

Geschichte (Gehret AG)

 

Im Jahr 1956 übernahm Erich Gehret die damalige Dorfschmiede in Saanen, welche sich damals im selben Gebäude befand, wie heute das Immobilienbüro de Kostine.

 

Er hatte seinerzeit nur einen Lehrling und der Erwerb bestand hauptsächlich aus dem Hufbeschlag und anderen Schmiedearbeiten. Bereits nach zwei Jahren wurde der Betrieb den neuen Verhältnissen angepasst und Erich Gehret erstellte neben seinem Elternhaus ein neues Geschäftshaus mit zwei Wohnungen.

 

In der Zwischenzeit hat sich der Haupterwerbszweig  vom Hufbeschlag auf den Metallbau, den Verkauf sowie den Service von Landmaschinen und Kleingeräten verlagert.

  

1992 übertrug Erich Gehret seinem Sohn Martin die Geschäftsleitung und im Jahr 2000 eröffneten er und seine Frau Alexandra das Uhren und Schmuckgeschäft an der Oberdorfstrasse.

 


     

Das alte Landhaus in Saanen. Erbaut 1577, 1907 abgebrochen  und durch einen
Neubau ersetzt. Es war gleichzeitig Rats-. Gerichts- und Wirtshaus.
(Federzeichnung von Oscar Weber)

Landmaschinen

Werkstatt

Team

Aktionen

Geschichte

Kontakt

Uhren und Schmuck

Links

 
 
 
 
 
 

© by jan-web.ch 20092011